Geschichte

Unsere Geschichte

Inhaltsverzeichnis

Alles hat seinen Ursprung – Wie alles begann

Strike at KarkandNach langem einsamen Zocken auf den Schlachtfeldern von Battlefield 2, hatte sich ein Spieler namens „Liox“ gedacht: „Hängen wir doch einen Präfix vor den Nicknamen, mit dem sich alle erkennen können“. Im Dezember ’05 entstanden daraufhin die „Gamion Soldiers“, die eine Mitgliederzahl von ca. 100 Leuten erreichten. Da sie eine freie Gemeinschaft von Spielern waren, gab es so gut wie keine festen Regeln und es entwickelten sich Probleme.

Drei Mitglieder beschlossen im Februar 2006 sich von den „Gamion Soldiers“ los zusagen und den „Gamion online Club“, kurz =GoC=, zu gründen. Diese User waren „DerDicke“, „Mpek“ und „Thamann“. Aufgrund von Differenzen wurde bereits fünf Monate später beschlossen den „Gamion online Club“ aufzulösen, in ein eigenes Forum umzuziehen und einen Neuanfang mit neuem Namen zu starten.

Die ersten Jahre (2006 – 2010)

Am 20. Juni ’06 stand der Name des neuen Clans fest, „Dirty Little Heroes“ (=DLH=). Mit diesem Tag begann eine neue Ära. Im Juli 2006 fand der erste Funwar statt, welcher sogar mit 4:0 gewonnen werden konnte. Noch im selben Monat wurde ein neues Logo präsentiert mit welchem man in öffentlich auftrat.

Im November ’06 ist das komplette Forum der „Dirty Little Heroes“ gelöscht worden und man war gezwungen sich erneut ein neues Zuhause zu suchen. Dies wurde im „C4 Network“ gefunden. Dank „C4“ wurde an einer Homepage gearbeitet, welche im Februar ’07 Online ging. Zum 1. April ’07 kam es dann zu einer TS-Partnerschaft mit den „Proud Krauts“ (=[PK]=). Man spielte von nun an gemeinsam und arbeitete auch zusammen an verschiedenen Projekten, wie z.B. der Fortsetzung des „=[PK]= Sniperday“, der „Sniperconvention“ und der „BW-Mod“ für CoD4. Beide Projekte konnten leider nicht zu 100% beendet werden, wobei letzteres wenigstens in der Version 1.1 veröffentlicht werden konnte.

DLH GeschichteEnde April ’07 wurde ein neues Logo kreiert, welches frischer und aussagekräftiger war. Anfang Mai 2007 sicherte man sich die Internetdresse www.dlh-clan.de. In Zusammenarbeit mit „Fashion Games“ konnte im Juni 2007 sogar ein Shop eröffnet werden, in dem Artikel wie z.B. T-Shirts oder Spiele präsentiert werden konnten. Der November ’07 sollte einer der denkwürdigsten Monate bis dahin werden. Wir fusionierten mit unserem TS-Partner, den „Proud Krauts“ und bekamen so zahlreiche neue Mitglieder. Im War-Bereich erweiterten wir uns und bestritten nun auch Wars in den Spielen „Counter Strike Source“ und „Call of Duty 4“.

Im Januar ’08 suchten die Devs der CrysisConversion Mod, „Mechwarrior. Living Legends“ die deutsche Stimme von „Billy“, dem Boardcomputer der Battlemechs. Er sollte die männliche Stimme der Battlemechs werden und die Kämpfer, besonders die Kämpferinnen, über den Zustand ihres Gefährtes informieren. Der Gewinner dieses Wettbewerbs war unser Member „PapaX“. Leider haben sich die Devs der Mod bis heute nicht bei ihm gemeldet um weitere Aufnahmen zu bekommen :D. Im Februar ’08 zogen wir auf einen anderen Server, dies verlief ohne Probleme und Komplikationen.

Im September ’08 erfuhren wir dann beiläufig, das es Überlegungen gab, das unser Hoster „C4-Network“ zu einem unbestimmten Zeitpunkt sein Angebot einstellen würde. Um kein Risiko einzugehen, organisierten wir uns daher einen neuen vorübergehenden Teamspeak-Server und man beschloss, sich endgültig selbstständig zu machen. Als Resultat aus diesem Entschluss schafften wir uns einen eigenen Webspace an. Da man nicht genau wusste wann der Vertrag unseres Hoster mit dem Server enden sollte ließ man sich mit dem Umzug Zeit was uns zum Verhängnis werden sollte. „C4“ wurde im Januar ’09 für ca. drei Wochen abgeschaltet und niemand wusste was los war. Es blieb uns nichts anderes übrig als einen völligen Neuanfang auf dem bereits gemieteten Webspace zu starten. Hier stieg man gleich auf die aktuelle Version des CMS um und mit Glück konnte man später die alte Homepage 1 zu 1 wieder herstellen. Besucherzahlen, User, News und vieles mehr waren leider nicht mehr zu retten. Doch wie sagt man so schön, was einen nicht umbringt, macht einen nur stärker.

Herr der Ringe OnlineSeitdem gehen wir in unser Eigenständig voll auf. Viele neue Mitglieder kamen zu uns und erweiterten den =DLH= Spielerahmen um das Rollenspiel „LOTRO“ (Herr der Ringe Online). Extra für dieses Spiel richteten wir sogar ein eigenes CMS mit einer Subdomain ein. Leider gibt es auch schlechte Seiten an der Selbstständigkeit. Genauso lange wie wir selbstständig sind kämpfen wir nun um die Übernahme der Domain www.dlh-clan.de auf unseren Webspace. Da das Mitglied, welches Eigentümer der Domain ist, aber mittlerweile durch Abwesenheit glänzt und auf unser Bitten und Betteln nicht reagiert, stand es in den Sternen ob und wie lange die „Dirty Little Heroes“ noch unter dieser Domain zu erreichen waren. Daher haben wir uns auch vorsorglich die Domains www.dlh-clan.eu und www.dlh-clan.com gesichert. Hier sind wir bis dato permanent zu erreichen.

Designs, Clanblock und MMOGA (2011 – 2014)

ClanblockIm Rahmen unserer begrenzten Möglichkeiten entwickeln wir uns ständig weiter. Mit der „=Playa Staff Crew=“ ging man Ende ’10 eine Clanpartnerschaft ein. Als =PSC= dann zu uns ins Forum zog und wir die Idee hatten mehr Clans diese Möglichkeit zu geben, wurde es Zeit dieses vom Clan zu entkoppeln. Schließlich will kein Clan ein Forum das nur unter der Adresse eines anderen Clans erreichbar ist. Um dies zu umgehen wurde nach einem Namen für das gemeinsame Forum gesucht. Die Wahl fiel dann relativ eindeutig auf „Clanblock“ und so sicherten wir uns die entsprechende Domain www.clanbock.de. Das war allerdings der einfache Teil. Den neuen Anforderungen an das Forum wie Berechtigungen, clanspezifische Forendesigns, Forenstruktur wurden wir allerdings relativ schnell gerecht und so ist das Forum seit dem Dezember ’10 erreichbar. Jetzt warten wir darauf das sich neue Freundschaften entwickeln die dann hoffentlich in der gemeinsamen Nutzung des Clanblock-Forums münden.

Im Juli ’11 ging der Youtube Channel von Clanblock Online. September ’12 traten die „Fremdenlegionäre“ Gemeinde „Clanblock.de“ bei. Einen Monat später wurde Clanblock durch das Battlefield 3 Platoon „[Medic-WarS]“ erweitert. Das Platoon setzte sich aus Spielern verschiedener Clans zusammen, so z.B. aus „=]FL[= Matze“ aka makofeb1980 aka PuR-MeDiC-WaR oder unserem Member „Hyper-Woozie“.

Ende Januar ’13 erreichte unsere Website einen Meilenstein. Die 500.000 Besucher Marke wurde erreicht. Die Aufzeichnungen fanden seit bestehen der Homepage statt. Natürlich ist nicht auszuschließen das der ein oder andere Besucher lediglich ein Bot oder Spammer war. Seit März ’13 präsentiert sich die Website in einem neuem Design. Nach sechs Jahren musste einfach etwas neues und frisches her. Das neue Design sollte aufgeräumter, freundlicher und übersichtlicher gehalten sein. Wer einen Vergleich zum alten Design möchte kann sich dies in unser Chronik ganz unten ansehen.

MMOGAIm November ’13 hatte man sich für das Partnerprogramm bei „MMOGA“ beworben. Nachdem seitens MMOGA einiges überprüft worden ist, wurde man mit der Webseite zugelassen. Seitdem können User mit dem Kauf bei MMOGA DLH Gaming ohne Anstrengung oder Mehrkosten unterstützen.

Seit April ’14 präsentiert sich die Homepage der Dirty Little Heroes erneut in einem neuem Design, wir berichteten. Das alte CMS PHP-Fusion war nicht mehr zeitgemäß und die Clanseite läuft nun mit dem CMS WordPress. Dies brachte auch wieder ein neues Design mit sich. Nachdem wir, seit unser Selbstständigkeit im Januar ’09, um die Adresse www.dlh-clan.de kämpfen mussten, sollte unser Member „Nero“ nicht schlecht staunen, als er im September ’14 diese Domain spa­ßes­hal­ber überprüfte und auf einmal frei war. Hier zögerte er nicht lange und ließ die Adresse sofort auf den Clan registrieren. Nach 5 1/2 Jahren war die Wartezeit endlich vorbei.

Neue Ausrichtung, Amazon und … (2015 – Heute)

Juni ’15 machte sich Member „Nero“ Gedanken, wie man den Clan in Zukunft fördern könnte. Die Aussicht auf neue Member war gering, was weniger an den Spielen lag, sondern eher daran, dass durch Arbeit, Familie und allgemeinem Privatleben nicht mehr die Zeit zur Verfügung steht wie vielleicht früher. Leider tanzte man in seinen Augen auch auf zu vielen Hochzeiten. Da war das Projekt Clanblock mit Forum, Facebook, Twitter, Youtube und Google+ sowie das Projekt Dirty Little Heroes mit Website und Facebook. Alles Sachen die gehegt und gepflegt werden müssen um damit überhaupt erfolgreich zu sein. Die Überlegungen gingen dahin, dass Projekt Clanblock einzustampfen und die Dirty Little Heroes unter dem Namen DLH Gaming laufen zu lassen. Gerne könnte ihr auch dafür die News Dirty Little Heroes wird DLH Gaming lesen.

AmazonKnapp zwei Jahre nach der Partnerschaft mit MMOGA bewarb man sich auch bei Amazon um eine Partnerschaft. Es dauerte nicht lange und es kam die Bestätigung und Zustimmung seitens Amazon. Nun können User mit dem Kauf bei Amazon DLH Gaming ohne Anstrengung oder Mehrkosten unterstützen. Die News dazu könnt ihr unter DLH Gaming goes Amazon nachlesen.

Instant GamingSeit Mai ’16 kann man DLH Gaming nun auch über Instant Gaming unterstützen. Instant Gaming ist ein Game Key Anbieter wie MMOGA. In erster Linie waren sie Gamer, die früher selbst direkt in das nächste Kaufhaus gerannt sind, um Games zu kaufen. Sie legen deshalb großen Wert auf einen schnellen und direkten Zugang zu den neusten Spielen zu ermöglichen.

Die Saga geht weiter …

Advertisment ad adsense adlogger