10 Fakten zu Windows 10

10 Fakten zu Windows 10Der Release von Windows 10 steht vor der Tür und wir haben Euch 10 Fakten zu Windows 10 zusammengestellt.

Da es ein kostenloses Upgrade geben soll gibt es für einige User ein paar Fragen die es zu beantworten gilt. Mit diesem Artikel möchten wir euch über das kommende Upgrade informieren, damit ihr dieses auch erfolgreich und ohne Hindernisse durchführen könnt.

Der Artikel kann im Laufe der Zeit Abweichungen von den Angaben seitens Microsoft enthalten. Diese werden so schnell wie möglich angeglichen. Gerne könnt ihr uns einen Kommentar hinterlassen, wenn ihr weitere Anregungen, Infos oder Neuerungen zum Thema Windows 10 habt.

Stand: 10.07.2015

Inhaltsverzeichnis

1. Windows 10 Release!
2. Wie teuer soll Windows 10 werden?
3. Wie und für wen ist das Upgrade kostenlos?
4. Bis wann kann man Upgraden?
5. Kann ich denn auch wieder zurück (Downgraden)?
6. Welche Version erhalte ich?
7. Die saubere Installation!
8. Welche Systemanforderungen hat das neue Betriebssystem?
9. Werden in Windows 10 alle Funktionen vorhanden sein?
10. Wie unterscheiden sich die Versionen?

1. Windows 10 Release!

Windows 10 erscheint am 29.7.2015. Das kostenlose Upgrade, welches unten näher beschrieben ist, wird nach und nach an die Endkunden ausgeliefert.

2. Wie teuer soll Windows 10 werden?

Die folgenden Preise wurden bisher von Microsoft veranschlagt:

Windows 10 Pro 279 Euro
Windows 10 Home 119 Euro
Windows 10 Pro SB 155 Euro
Windows 10 Home SB 110 Euro
Upgrade von Windows 10 Home auf Pro 159 Euro
Upgrade von Windows 8.1 auf Pro 159 Euro

3. Wie und für wen ist das Upgrade kostenlos?

Das Windows 10 Upgrade steht jeder Person zur Verfügung, die bereits eine legale Version von „Windows 7 SP1“ oder „Windows 8.1 Update1“ besitzt.

Um das Upgrade ausführen zu können, muss das Update KB3035583 installiert sein, welches auch das Win 10 Trayicon zur Anzeige bringt. Über das Icon kann man dann das Upgrade reservieren. Den Status des Upgrades kann man ganz einfach mit Rechtsklick auf das Icon im Systemtray und dann auf „Upgradestatus überprüfen“ einsehen.

Da das Upgrade laut Microsoft in mehreren Wellen verteilt werden soll, kann es sein, dass man ein wenig auf das Upgrade warten muss. Als erstes profitieren die Teilnehmer des Windows Insider Programms von den Upgrades. Erst dann auch alle weiteren Personen, die sich über das Windows 10 Trayicon für das Upgrade angemeldet haben.

4. Bis wann kann man Upgraden?

Das Upgrade steht ab dem 29.07.2015 für ein Jahr zur Verfügung, und kann bis dahin auch verzögert ausgeführt werden. Wer das kostenfreie Upgrade bis zum 28.07.2016 nicht erworben hat, kann Windows 10 nur noch käuflich erwerben.

Alternativ zum Kauf des Betriebssystems kann man Windows 10 als Tester nutzen. Somit bekommt man immer die neuesten Updates vor dem offiziellen Release, und erhält das Recht der Nutzung indem man als „Versuchskaninchen“ agiert. Haken an der Sache ist aber, dass die Aktivitäten im Betriebssystem umfangreich aufgezeichnet werden.

5. Kann ich denn auch wieder zurück (Downgraden)?

Eine Frage die sich wohl sehr viele User stellen. Kann man sein System auch wieder zurücksetzen?

Laut Computerbase soll dies möglich sein. Allerdings sollte man sich innerhalb von 30 Tagen überlegen ob man wieder zurück will, da ansonsten das Upgrade endgültig wirksam ist. Die Lizenz des alten Systems würde dann verfallen.

6. Welche Version erhalte ich?

Laut Microsoft werden alle Versionen bis zur Pro-Version als Windows 10 Home zur Verfügung gestellt. Die Pro-Version wird als solche in Win 10 übernommen. Die bisherige Ultimate Version wird ebenfalls ein Upgrade auf die Pro-Version erhalten.

7. Die saubere Installation

Das Aufsetzen eines neuen, sauberen Systems ist einer der wichtigsten Kritikpunkte bei der Entscheidung, ob ein Upgrade gemacht werden soll oder nicht.

Hier ist es so, dass eine saubere Installation nur bedingt möglich sein soll. Laut Microsoft war es bisher so kommuniziert, dass man nach einem einmaligen Upgrade eine komplette Neuinstallation durchführen kann. Allerdings soll sich dies mittlerweile wieder geändert haben. Die Festplatte, auf der Windows 10 (auch von einer ISO aus möglich) installiert werden soll, muss demnach bereits eine Windows-Installation enthalten. Somit ist eine so genannte saubere Installation auf eine frisch formatierte Festplatte vorerst nicht möglich. Allerdings bleibt hier abzuwarten inwieweit es zukünftig Tools geben wird, die dieses auf anderem Wege ermöglichen werden.

Nach der Installation von Windows 10 empfehlen wir ein Tool, welches euch den Key euer Windows Version ausließt. Der Windows ProduktKey Viewer kann dies bereits bei älteren Windows Versionen und sollte mit erscheinen von Windows 10 aktualisiert werden.

Chip-Download:
http://www.chip.de/downloads/Windows-Product-Key-Viewer_58663752.html

8. Welche Systemanforderungen hat das neue Betriebssystem?

Windows 10 Systemvoraussetzungen:

Prozessor: Prozessor oder SoC mit mindestens 1 GHz
RAM: 1GB für 32-Bit oder 2GB für 64-Bit
Festplattenspeicher: 16 GB für 32-Bit-Betriebssystem oder 20 GB für 64-Bit-Betriebssystem
Grafik-Karte: DirectX 9 oder höher mit WDDM 1.0 Treiber
Bildschirmauflösung: 1024 x 600

Besonderheiten bei Windows 10 für Tablets und Smartphones:

  • Bei Tablets wird eine Displaygröße ab 7 Zoll (Enterprise) bzw. 8 Zoll benötigt. Die Auflösung muss mindestens 800 x 600 Pixel betragen.
  • Bei Smartphones wird ein RAM von 512 MB und ein Speicher von 4 GB benötigt. Die Auflösung muss mindestens 800 x 480 Pixel betragen.

Weitere Spezifikationen erhält man auf der Website von Microsoft.

9. Werden in Windows 10 alle Funktionen vorhanden sein?

„Nein“

Allerdings sollte man sich jetzt nicht verunsichern lassen. Die Funktionen, die Microsoft aus dem Betriebssystem raus nimmt, haben bisher eh die wenigsten genutzt. Hierfür gab es meistens bessere Freeware Programme. Nicht länger unterstützte Funktionalitäten sind:

  • Windows Media Center
  • Die Möglichkeit DVD’s über den Mediaplayer abzuspielen
  • Desktop Gadgets
  • Spiele wie Minesweeper, Solitaire und Hearts. Diese werden als „Microsoft Solitaire Collection“ und „Microsoft Minesweeper“ von Microsoft herausgebracht.

Weitere Änderungen kann man auf der Website von Microsoft einsehen.

10. Wie unterscheiden sich die Versionen?

Folgende Tabelle erläutert die Unterschiede zwischen den einzelnen Versionen.

Funktionen Home Pro Enterprise Education
Basisfunktionen
Veränderliches Startmenü
Windows Defender & Windows Firewall
Schneller Start mit Hiberboot und InstantGo
TPM-Support
Batterie-Sparmodus
Windows Update
Cortana
Natürlich sprechen oder tippen
Persönliche und proaktive Vorschläge
Erinnerungen
Internet, Gerät und Cloud durchsuchen
Freihändige „Hey Cortana“-Aktivierung
Windows Hello
Fingerabdruckerkennung
Gesichts- und Iriserkennung
Sicherheit auf Unternehmens
Multitasking
Virtuelle Desktops
Snap-Assist (bis zu 4 Apps auf einem Bildschirm)
Snap-Assist über mehrere Bildschirme
Continuum
Vom PC- auf den Tablet-Modus umschalten
Microsoft Edge
Lese-Ansicht
Notizfunktion
Integration von Cortana
Existierende Grundlagen
Verschlüsselung
Domänen
Gruppenrichtlinien
Bitlocker
Enterprise Mode Internet Explorer
Zugewiesener Zugriff (Kiosk Modus)
Remote Desktop
Direct Access (VPN)
Windows-to-Go-Creator
AppLocker
BranchCache (Traffic-Optimierung)
Startbildschirm-Kontroller über Gruppenrichtlinien
Verwaltung und Ausrollen
Side-Loading von Business-Apps
Verwaltung mobiler Geräte
Möglichkeit zum Beitreten bei Azure Active Directory
Business-Store für Windows 10
Granulare User-Experience-Kontrolle
Einfaches Upgrade von Pro auf Enterprise
Einfaches Upgrade von Home auf Education
Sicherheit
Microsoft Passport
Enterprise Data Protection
Credential Guard
Device Guard
Windows als „Windows as a Service“
Windows Update
Windows Update für Unternehmen
Aktuelle Versionspfad für Unternehmen
Pfad mit verlängertem Support für Unternehmen
Funktionen Home Pro Enterprise Education

Die Tabelle könnt ihr auch als PDF auf der Website von Microsoft herunterladen.

Schon gesehen? Shoppe hier ohne Aufwand oder Mehrkosten!
www.amazon.de – Günstige Preise für Elektronik, Filme, Musik, Bücher und vieles mehr.
www.instang-gaming.de – Steam, Origin, Uplay, Battle.net, Indies, bis zu -70% günstiger.
www.mmoga.de – Keys, Gamecards, FIFA Coins, WoW Gold und mehr. – Bei Käufen sparen mit dem Rabattcode DLH.

Auch interessant

Große Terabyte Festplatte wird nicht erkannt

Große Terabyte Festplatte wird nicht erkannt Ihr habt eine Große Terabyte Festplatte, zum Beispiel 3 …

CrystalDiskInfo – Festplatten Fehler zeitig erkennen

CrystalDiskInfo – Festplatten Fehler zeitig erkennen CrystalDiskInfo ist ein kostenloses Festplattenprogramm, welches die SMART-Werte Eurer …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Advertisment ad adsense adlogger